Der schlimmste chef der welt

Wahrscheinlich bist das Du.

Auch wenn du nicht selbstständig bist - du bist für dein Leben selbst verantwortlich.

Und somit bist Du dein eigener Chef. 

  • Du triffst Karriereentscheidungen (oder nicht).
  • Du bestimmst über deinen Tag (oder lässt andere darüber bestimmen).
  • Du entscheidest, wie du auf die Welt um dich herum reagierst.
  • Du verkaufst dich und dein Können.
  • Du bist für deine eigene Weiterbildung verantwortlich
  • Du hast die Kontrolle, wie du mit dir selbst sprichst.

Wahrscheinlich machst du es schlecht.

Die traurige Wahrheit

Wenn du einen Chef hättest, der so mit dir sprichst, wie du es tust - du würdest kündigen.
Wenn dein Vorgesetzter so viel deiner Zeit verschwendet, wie du es tust, er würde rausgeschmissen werden.
Wenn ein Unternehmen seine Mitarbeiter so schäbig weiterbildet, wie du dich weiterbildest - es würde den Bach hinunter gehen.

Die meisten Menschen sehen sich nicht als ihr Chef...

...sondern als Opfer.

Der Vorgesetzte ist schuld, denn er übersieht das Potential. Die Eltern, die einen nicht gefördert haben oder der Vater, der nie da war. Die Lehrerin, die einem die gute Note verweigert hat. Der Verkehr, weil man im Stau steht und es dann zu spät ist für Sport. Und ja, man würde gesünder einkaufen, aber der Markt ist nur Mittwochs und Sonntags während der Dönerladen immer offen hat. 

Ausreden und Entschuldigungen sind unendlich für den, der sich in die Opferecke stellt.

Das Gegenmittel

Umso erfrischender ist es, wenn man auf jemanden trifft, der sagt "F*ck it!"
Wenn jemand loszieht, um sich sein eigenes Leben zu erfinden.
Wenn jemand die Abende und das Wochenende nutzt, um sich nebenher weiterzubilden.
Wenn jemand nebenher gründet und das kleine Baby irgendwann mehr umsetzt, als der eigentliche Job.

Ist es nicht schockierend, dass es Menschen gibt, die es einfach machen?


Stellt man sich in die Opferrolle, dann hat man es leicht, denn diese Menschen hatten bessere Voraussetzungen. Oder Zeit. Oder Glück.

Die Wahrheit ist, diese Menschen haben erkannt, dass sie ihr eigener Chef sind. Dann haben Sie entschieden ein guter zu sein.

Seneca sagte, das Leben ist nicht zu kurz. Man verschwendet nur zu viel davon.

Zeit damit aufzuhören.

Wenn du schon dein Chef bist, dann sei der beste Chef, der du sein kannst.

Kostenlose* 10 Tage Challenge:
Lerne zu genießen was du hast

*Du meldest dich zu meinem Newsletter an. Aber der ist Klasse und verändert vielleicht dein Leben. Du kannst dich jederzeit abmelden.

Leave a Comment:

3 comments
Add Your Reply